Star Trek (Original Serie)

Star Trek ist eine TV – Serie Science Fiction erstellt von Gene Roddenberry . Die Serie ist das erste der Star Trek Serie und Filme. Heute ist die Serie oft Star Trek: The Original Series oder klassischer Trek nannte es von der anderen Serie zu unterscheiden.

Die Serie von gelüftet 8 september 1966 t / m 2 september Jahr 1969 auf NBC . Mit 81 Episoden produziert wurden, davon wurden 80 ausgestrahlt. Die Serie war ein sofortiger Erfolg. Die Einschaltquoten waren niedrig, und die Serie bedroht zu haben , während der zweiten Staffel zu stoppen. Allerdings wurde die Serie Fangemeinde wächst langsam, die eine dritte Saison gefordert. Da die Serie vor allem durch höhere Bildung angesehen wurde und damit interessant für Werbetreibende erwies kam in dieser Saison dort aber mit einem niedrigeren Budget. NBC zog die Serie auch für den Freitag Abend, wodurch Bewertungen. Am Ende der dritten Staffel der Serie wurde Einhalt gebieten . Aber während der Wiederholungen in den Jahren nach der Serie immer beliebter wurde, hatte eine große Fangemeinde und markiert den Beginn eines Kult – Phänomen . Der Erfolg des Programms führte zu fünf neue TV -Serie und elf Filme . Das Guinness – Buch der Rekorde aufgeführt als Star Trek – Serie mit den meisten Spin-offs.

[block]0[/block]Geschichte

Es ist das 23. Jahrhundert. Die Erde ist der Hauptplaneten der Vereinigten Föderation der Planeten . Innerhalb des Verbandes wird mehr keinen Krieg geben. Die Serie folgt den Abenteuern von der Besatzung des RaumschiffEnterprise – . Dieses Schiff Kommando von Captain James T. Kirk ( William Shatner ) und Mr. Spock ( Leonard Nimoy ) befindet sich auf einem Fünf-Jahres – Mission zu einem Teil des Universums zu erforschen. Jede Episode begann mit den Worten:

Raum … die abschließende Grenze. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise – . Die Fünf-Jahres -Mission: neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen zu suchen, um dahin zu gehen , wo noch kein Mensch zuvor gewesen ist.

Die Planeten sie alle besuchen haben ihre eigenen Merkmale und Probleme. Die Besatzung kann nicht einfach eingreifen , weil der Hauptdirektive . Dies erfordert , dass der Kontakt mit Wesen aus technisch weniger fortgeschrittenen Zivilisationen begrenzt werden müssen , damit sie unabhängig voneinander entwickeln können, und man sollte nicht Partei ergreifen , wenn zwei Kulturen zusammen in Konflikt sind. Die Besatzung muss durch die Gesetze des Planeten bleiben unabhängig davon , wie unvernünftig es sein kann. Manchmal entschied sich fürdie Erste Direktive zu verletzen.

Nicht alle Episoden auf unentdeckte Planeten gehen. Manchmal wird das Unternehmen bereits Planeten oder Raumstationen kolonisiert zu helfen. Ein wiederkehrendes Thema ist der Konflikt an der Grenze des Bundes , wo man mit dem zu tun hat , Klingonen und den Romulanern , die der Verband ein schwieriges Verhältnis hat.

[block]1[/block]Creation

Rodden war schon lange ein Fan von Science Fiction gewesen. In 1960 kam er mit dem Vorschlag für Star Trek , einer Serie über einem riesigen Raumschiff , das das Universum zu erforschen hatte. Roddenberrys Idee wurde von beeinflusst AE van Vogts Geschichten des Raum Beagle , Eric Frank Russell Marathon -Stories und dem Film Forbidden Planet . Oft Verbindungen sind auch mit der Serie etabliert Rocky Jones, Space Ranger . [1] Rodden wurde auch inspiriert durch die Horatio Hornblower -Römer. Der Kirk Charakter war mehr oder weniger Hornblower im Raum. [2] Rodden selbst hatte viel Erfahrung mit dem Schreiben vonWesterns .

Im Jahr 1964 machte Rodden einen Drei-Jahres – Entwicklung befassen sich mit der TV – Produktionsfirma Desilu . In Roddenberrys ursprüngliche Konzept wurde der Protagonist Kapitän namens Robert April der “SS Yorktown”. Später änderte er dies zu Christopher Pike . In 1964 war die Pilotfolge “genannt The Cage ” gemacht mit dem Schauspieler Jeffrey Hunter in der Rolle des Pike.

Die Star Trek – Konzept wurde zum ersten Mal auf die präsentierte CBS – Netzwerk, aber lehnte das Konzept ab , weil sie mehr in der Serie sah Lost In Space .Star Trek dann zu NBC angeboten wurde, die zuerst vereinbart wurde , aber die erste Pilotfolge abgelehnt . Allerdings wurde NBC mit der Idee beeindruckt, und deshalb machte die ungewöhnliche Entscheidung , einen zweiten Piloten zu machen. Dies wurde als ” Where No Man Has Gone Vor “. Nur der Charakter Spockkam für diese zweite Pilot zurück. Alle anderen Zeichen wurden aus dem ersten Pilot im zweiten ersetzt. Dieser zweite Pilot eingeführt , um die Hauptcharaktere Captain Kirk ( William Shatner ), Leiter Mechaniker und Lieutenant Scott ( James Doohan ) und Lieutenant Sulu ( George Takei ). Charaktere wie Dr. Leonard McCoy ( DeForest Kelley ) und Lt. Uhura ( Nichelle Nichols ) wurden später in der Serie eingeführt.

[block]2[/block]Stil

 

 

Ein Modell der Enterprise

Roddenberrys Entscheidung zu einem asiatischen (Sulu) und African American (Uhura) großen nicht-Klischees entsprechende Rollen zu geben , war eine mutige Entscheidung. Zu dieser Zeit war es die Rassentrennung immer noch sehr präsent in amerikanischen Filmen und Fernsehserien. Allerdings wollte Rodden diese Stereotypen zu verzichten und eine Besetzung von Männern und Frauen aus verschiedenen ethnischen Gruppen zu bauen. Er tat dies basiert auf der Idee , dass im 23. Jahrhundert von Rassismus und Sexismus nicht existieren würde. In der Folge Platos Stiefkinder zeigt , wie der weiße Kirk küsst mit afrikanischen Uhura, etwas , das selten im Fernsehen gezeigt wurde. Neben Menschen, gab er auch einige Ausländer eine wichtige Rolle in der Serie, einschließlichSpock , der halb Mensch und halb Vulkanier war.

Rodden hatte zuvor die Scripts für die schriftliche Western – Serie Have Gun – Will Travel . Er wurde durch die Bücher von inspiriert Horatio Hornblower . Die Wirkung hiervon ist eindeutig in der Reihe berücksichtigt. Kirk, Spock und McCoy werden regelmäßig kämpfen und Schießereien gerechtfertigt und Kirk heroische, kühl und bereit , sein Leben zu riskieren.

Die Episoden waren mehrere Science – Fiction – Autoren (darunter Robert Bloch , Norman Spinrad , Harlan Ellison und Theodore Sturgeon ) eingestellt. Mehrere Themen wurden diskutiert oft aktuelle Situationen wie Sexismus, Rassismus, Nationalismus und verheerenden Kriegen angeprangert. Episoden wie im Apple ,Wer für Adonais trauert? Und Die Rückkehr des Archons zeigen subtile anti-religiöse Themen. ” Brot und Spiele ” und ” The Omega Ruhm ” haben Themen , die pro-religiösen und patriotischen sind. Viele Episoden hatten danach neu geschrieben werden wegen der Zensur angewandt NBC. Die Serie wurde auch für seinen Sinn für Humor, als Spock und McCoy “freundlich” Gezänk bekannt. Die Episode The Trouble with Tribbles , I, Mudd und ein Stück von der Aktion wurden als Komödien geschrieben.

Andere Merkmale von Star Trek waren mehr oder weniger erfunden Probleme in der Produktion zu lösen. Die typische Maschine , die Besatzungsmitglieder waren “gebeamt” wurde als ein Weg für die Crew schnell vom Schiff dafür , dass ohne die Notwendigkeit zu einem Planeten und umgekehrt reisen konzipiert jede Landung eines Raumschiff gefilmt werden. Der Kommunikator wurde als Handlung eingeführt in vielen Episoden zu dienen, so konnte die Mannschaft nicht weiterkommen , weil das Ding kaputt war und sie hatten daher keinen Kontakt mit dem Schiff mehr. [2]

Das Schiff des Unternehmens wurde von Matt Jefferies . Er zeigte eine klare Vision im Bereich der kognitiven Ergonomie und kam mit einem Entwurf für die obenBrücke , die meist hatte benutzerfreundlich zu sein und mit einer Anordnung , bei der die Besatzung leicht miteinander kommunizieren können. KostümdesignerWilliam Ware Theiss hat die vertrauten Uniformen für die Crew. Wah Chang , der bereits gearbeitet hatte Walt Disney , wurde die gefragt Requisiten Design.

Die Serie führte viele Dinge , die in späteren Science – Fiction – Werke Standard sein würde; der Warp – Antrieb , Teleportation , drahtlosen Kommunikatoren , Scanner, Energiewaffen, Laserchirurgie, eine Tarnvorrichtung und Computer (auf Raumschiffe unsichtbar zu machen) , die sprechen konnten.

[block]3[/block]Cast

 

 

Ein Teil der Crew. Von links nach rechts Chekov, Uhura, Scotty und Sulu

Die Serie machte Gebrauch von einer Gruppe von relativ unbekannten Schauspielern , die in kurzer Zeit berühmt geworden ist . Jackson DeForest Kelley tat , bevor sie in Film und Fernsehen, aber immer in kleinen Rollen. William Shatner , Leonard Nimoy hatte Erfahrung mit dem Fernsehen auch, waren aber beide praktisch unbekannt für die breite Öffentlichkeit. Obwohl die Serie sie berühmt gemacht haben , waren die meisten Akteure , die von den betroffenen Swiebertje Effekt ( typecasting ), so dass sie zu viel im Zusammenhang mit ihrem Star Trek Charakter zu machen , was eine große Filmkarriere in den Weg kam.

Die Hauptfiguren sind:

  • James Tiberius Kirk (gespielt von William Shatner ) ist der Kapitän der USS Enterprise und wie die meisten Zeichen in einer Reihe von Menschen . Er ist Macho, ein Kämpfer und ein Charmeur. Er ist immer bereit ,Risiken zu übernehmen und sich zu opfern.
  • Spock (gespielt von Leonard Nimoy ) ist der Wissenschaftsoffizier. Er ist der einzige Protagonist, der nicht menschlich ist. Er ist in der Tat eine Kreuzung zwischen einem Vulkan und einem Menschen. Wie alle Vulcans argumentiert er alle logischen und er lässt nie seine Gefühle spielen. Ein paar Mal er zu sein scheint so empfindlich, weil er menschliche Gene hat. Spock hat einige Funktionen , die die Crew sich als nützlich. Er kannKümmern Melten jemand in der Hand auf dem Gesicht zu erklären , und wenn jemand Gedanken lesen. Auch kann er ließ in den Hals , eine Person mit einem bestimmten Griff bewusstlos fallen. Spock mag die zu verwenden Vulcan Gruß “Live long and prosper” (Übersetzung: lange leben und gedeihen).
  • Dr. Leonard H. Bones McCoy ( Jackson DeForest Kelley ) ist der Schiffsarzt und sein bester Freund und Vertrauter von Kirk. Sein Charakter ist voller Widersprüche . Er ist ein begnadeter Arzt und sogar in der Lage, unbekannte Lebensformen heilen.
  • E. Montgomery Scotty Scott ( James Doohan ) ist der Hauptflugingenieur. Er wird oft einfach Scotty genannt und hat einen schweren schottischen Akzent. Er dient dazu , die gehören Transporter . Die Phrase Beam me up, Scotty wurde berühmt wurde aber nie in der Serie ausgesprochen.
  • Uhura ( Nichelle Nichols ) ist die wichtigste Kommunikation.
  • Hikaru Sulu ( George Takei ), der Steuermann der Enterprise.
  • Pavel Chekov ( Walter Koenig ) nahmen nur aus der zweiten Staffel. Zuerst war er in verschiedenen Positionen bei der Brücke gehalten und dann Navigator zu sein. Gelegentlich ersetzt er Spock als Wissenschaftler und Kirk als Kapitän.
  • Christine Chapel ( Majel Barrett ), Krankenschwester und Assistentin Dr. McCoy. Sie ist angezogen von Spock. Sie Sternenflotte in Dienst gestellt, in der Hoffnung , dass sie ihren Verlobten, der Mission entfaltet zu finden.
  • Janice Rand ( Grace Lee Whitney ) aufgerufen Yeoman dh Assistent des Kapitäns. Sie kommen nur in den ersten beiden Staffeln.

Scotty und Christine Chapel sind die einzigen, die auf der Brücke kontinuierlich verfügbar sind.

Die drei Hauptfiguren waren Kirk, Spock und McCoy. Die Autoren oft in ihren unterschiedlichen Persönlichkeiten gespielt. In vielen Geschichten stießen die Persönlichkeiten der drei. Der Charakter Spock wurde zuerst vom Netzwerk abgelehnt, weil er zu einem “teuflischen” mit seinen spitzen Ohren und Augenbrauen aussehen würde. Bei der Veröffentlichung Material waren seine Ohren und Augenbrauen sogar zensiert werden. Aber Spock wurde schließlich einer der bekanntesten und berühmtesten Figuren aus der Serie.

[block]4[/block]Folgen

Siehe Liste der Star Trek (The Original Series) für den Hauptartikel zu diesem Thema.

Die Serie besteht aus zwei Pilotepisoden und dann drei Staffeln mit 79 Folgen. Setzen Sie sich in der ersten Staffel zwei Episoden ein Hugo Award gewonnen.Auch hier sind die Romulaner und Klingonen eingeführt. In der Folge Raum Seed macht die Crew vertraut mit Khan Noonien Singh später im Film Star Trek II: Der Zorn des Khan zurückkehren würde.

In der zweiten Staffel Pavel Chekov eingeführt als Navigator. Wir erfahren auch mehr über Spock. In der Episode Amok Zeit ist seine Heimatplaneten und in der Folge besuchte Reise nach Babel kommen seine Eltern an Bord der Enterprise. Die Episoden der dritten Staffel gelten als weniger gut zu sein. NBC entschied das Budget stark zu reduzieren, und dies wird in der Qualität widerspiegelt.

[block]5[/block]Beste Episoden

 

 

Eine Szene aus der Episode Spocks Gehirn .

Laut Entertainment Weekly , [3] , das sind die 10 besten Episoden von Star Trek:

  1. Die Stadt an der Grenze von Forever
  2. Raum Seed
  3. Mirror, Mirror
  4. Die Doomsday Machine
  5. Amok Zeit
  6. Der Teufel in der Dunkelheit
  7. Kennen Sie Tribbles?
  8. This Side of Paradise
  9. Die Enterprise Incident
  10. Reise nach Babel

[block]6[/block]Auszeichnungen

Acht Episoden wurden für eine der größten Preise in der Welt der Science – Fiction nominiert; der Hugo Award , in der Kategorie “Best Dramatic Presentation”. Im Jahr 1967 wurden die Episoden “nominiert The Naked Zeit “, ” Pokerspiele ” und ” The Menagerie “. Im Jahr 1968 waren die Nominierungen: ” Amok Zeit “, “Mirror, Mirror “, ” The Doomsday Machine “, ” The Trouble with Tribbles ” und ” Die Stadt an der Grenze von Forever “. Star Trek gewann in zwei Jahren die Preise für die Folgen “The Menagerie” und “Die Stadt an der Grenze von Forever”.

Im Jahr 1968 gewann die Episode “Die Stadt an der Grenze von Forever” , geschrieben von Harlan Ellison , der renommierten Writers Guild of America Award für die “Beste Original – Drehbuch”.

Obwohl er noch nie gewonnen, wurde Star Trek für die nächsten nominiert Emmy Awards :

  • Outstanding Dramatic Series (Gene Roddenberry und Gene L. Coon ), 1967
  • Outstanding Dramatic Series (Gene Rodden), 1968
  • Bester Nebendarsteller ( Leonard Nimoy als Mr. Spock), 1967, 1968, 1969
  • Herausragende Gastauftritt ( Frank Gorshin als Kommissar Bele), 1969
  • Individual Achievement in Art Direction und Allied Crafts (Jim Rugg), 1967
  • Individuelle Leistung in der Kinematographie (Darrell Anderson, Linwood G. Dunn, und Joseph Westheimer), 1967
  • Einzelleistung in Schnitt und Ton (Douglas Grindstaff), 1967
  • Outstanding Achievement in Schnitt (Donald R. Rode), 1968
  • Spezielle Klassifizierung der Einzelleistung für Bildeffekt (Die Westheimer Company), 1968
  • Outstanding Achievement in Art Direction und Scenic Design (John Dwyer und Walter M. Jeffries), 1969
  • Outstanding Achievement in Schnitt (Donald R. Rode), 1969
  • Erfolge Sonderwertung für Bildeffekt (The Howard A. Anderson Company, The Westheimer Company, Van der Veer Foto-Effekte, Cinema Research), im Jahr 1969.

[block]7[/block]Musik

Die Intromusik der Serie ist vielen bekannt. Es wurde von komponiert Alexander Courage , und auch in einer Reihe von Star Trek – Spin-off – Episoden und Filmen verwendet wird. Der Text wurde von geschrieben Gene Rodden ohne Courage “Wissen und ohne die Absicht , jemals gesungen , eine Version zu veröffentlichen.

Aufgrund der Budgetgründen, machte die Serie die volle Nutzung der alten Musik oder Musik für andere Episoden geschrieben. Von den 79 Episoden hatten nur 31 einzigartige Hintergrundmusik, die speziell für diese Episode komponiert wurde.

[block]8[/block]Star Trek 2.0 auf G4

Am april oktober Jahr 2006 begann G4 eine interaktive Version von Star Trek “Star Trek 2.0” genannt Rundfunk. Hier können Sie online chatten und nutzen die “Spock Markt” [4] . Nachrichten aus dem Online – Chat können während der Sendung mit “Sport – Statistik” und angezeigt werden “Trek Fakten.”

[block]9[/block]Remastered – Serie

Im September 2006 begann CBS Paramount Television Ausstrahlung von einer aktualisierten Version von Star Trek: The Original Series in High Definition und mit neuen CGI . Effects [5] Das unter der Aufsicht von getan wird Mike Okuda , später Reihe technischer Berater von. In einigen Fällen sind neue Akteure auch dem Hintergrund einiger Szenen hinzugefügt. [6]

Die erste remastered Episode , die ausgestrahlt wurde , war ” Balance of Terror ” am Wochenende vom 16 september Jahr 2006 .

[block]10[/block]Trivia

  • Die Phrase Beam me up Scotty ist ein gemeinsames Angebot als Verweis auf die Serie. Doch dieser Text ist nie buchstäblich in der Reihe ausgesprochen.Allerdings gibt es Texte , die in der Nähe verwendet werden, wie Scotty, beam uns nach oben und Strahl uns up, Scotty und Lieferung This Side of Paradiseeinfach: Beam me up . Wenn James Doohan , der Schauspieler, der Scotty seine spielte Autobiographie schrieb, nannte er dieses Buch Beam me up Scotty .

[block]11[/block]Externe Links

  • Star Trek: The Original Series bei StarTrek.com
  • ( Und ) Star Trek in der Internet Movie Database
  • Star Trek auf tvland.com
  • James Bama: Amerikanische Realist (2006). Enthält Original-NBC Werbekunst für die Serie, wie durch Bama gemalt.
  • TrekEnhanced.com
Quellen, Notizen und / oder Referenzen

  • Dieser Artikel oder eine frühere Version davon (teilweise) von übersetzt der englischen Wikipedia , die sich unter den lizenziert Creative Commons Attribution / Share Alike fällt. Sehen Sie sich die Bearbeitung der Geschichte gibt.
  1. Up↑ Buch “The Star Trek Kompendium”, isbn = 0671791451
  2. ↑ bis:ein b Buch “The Making of Star Trek” OCLC = 23859
  3. Up↑ Entertainment Weekly Special Edition Januar 18, 1995
  4. Up↑ Star Trek 2.0
  5. Up↑ Original Star Trek CGI Getting a Makeover!
  6. Up↑ Hinter den Kulissen bei CBS Digital –